Logo - Hannah Dekker - Physio für Mensch und Pferd

Hippotherapie

Die Hippotherapie ist effektive Physiotherapie unter Zuhilfenahme des Pferdes für Menschen mit erworbener oder angeborener zentralen Bewegungsstörung. Das Pferd wird hier als Helfer eingesetzt, um eine Verbesserung und Wiederherstellung der vor allem körperlichen, aber auch seelischen Gesundheit zu erreichen. Der Gang des Menschen geht in drei Bewegungsrichtungen. Das Pferd hat diese Bewegungsrichtungen ebenfalls und überträgt sich auf den Menschen. Durch die dreidimensionale weiterlende Bewegung ist die Hippotherapie eine einzigartige Therapieform

Wie wirkt die Hippo sich aus?

Muskuläre Stärkung des Brustkorbbereiches,Förderung der Symmetrie, Verbesserung der Sitzbalance und des selbstständigem Sitzen, Schulung des Gleichgewichtes und der Reaktionsfähigkeit der Muskulatur, Steigerung der Gangqualität Regulation der muskulären Balance zwischen zu starker oder zu schwacher Muskelspannung, Verbesserung der Gelenkbeweglickeit im Hüft,- und unterer Wirbelsäulenbereich (Durchblutungsförderung wird ebenfalls erzielt.)

Die erste Begegnung zwischen Patient und mir wird ohne Pferd stattfinden, um eine exakte Bewegungsanalyse und eine spezifische Befunderhebung durchführen zu können. Diese dient dazu, das funktionelle Hauptproblem benennen zu können und ist Voraussetzung für die gezielte Anwendung der Hippotherapie. Zusätzlich werden entsprechende Tests gemacht, die in dem Verlauf regelmäßig ausgeführt werden, um einen messbaren Erfolg dokumentieren zu können.